Volkstanz- und Trachtenkreis Sterzhausen
Home
Wir über uns
Vorstand/Termine
Unsere KiJu-Gruppe
Frühlingsmarkt
Bewerbung
Fotoalbum
Japan. Zierkirschen
Sonnenwendfeier
Winterwanderung
Jahreshauptversamml.
Ehrensiegel
Internat. Kontakte
40 Jahre TG 2015
35 Jahre TG 2010
30 Jahre TG 2005
Kontakt/Links
Frühlings- und Ostermarkt am 20. und 21.02.2016
Großer Andrang im Haus am Wollenberg. Große Bewunderung fand auch wieder die selbst gebastelte Dekoration
Frühlings- und Ostermarkt am 20. und 21.02.2016
Eröffung mit Rolf und Martina Klinge und der 1. Beigeordneten Claudia Meier-Beiram. Im Vordergrund Elias und Matheo, die jüngsten Mitglieder des Vereins
20. Frühlings- und Ostermarkt am 11. und 12. März 2017

Am Samstag, den 11. März und am Sonntag, den 12. März fand der 20. Frühlings- und Ostermarkt im Bürgerhaus in Sterzhausen statt. 43 Aussteller präsentierten Handwerkskunst und österliches Brauchtum und fast 2.600 Besucher strömten an beiden Tagen ins Bürgerhaus. Wir sagen Dankeschön.

Ein tolles Wochenende liegt hinter den Mitgliedern des Volkstanz- und Trachtenkreis Sterzhausen! Nach vielen Wochen der Vorbereitung war es dann wieder soweit: Die Tore des Bürgerhauses in Sterzhausen öffneten sich und die Besucher kamen wieder in großer Zahl und belohnten die Aussteller und die Mitglieder des Vereins mit ihrem Kommen

Nach der Eröffnung des Marktes durch den Vorsitzenden Rolf Klinge im Beisein von Claudia Meyer-Beiram, die Bürgermeister Manfred Apell vertreten hat und Ortsvorsteher Dirk Geißler und weiteren Gästen, gab es beim anschließenden gemeinsamen Rundgang für alle Aussteller ein Osterpräsent von der Gruppe.

43 Aussteller präsentierten sich in diesem Jahr in Sterzhausen und füllten die Halle bis auf den letzten Platz und präsentierten sich auch im Außenbereich mit tollen Angeboten. Neben den Ausstellern aus der heimischen Region kamen in diesem Jahr auch wieder viele Aussteller von weit her.

Die weiteste Anreise aus dem östlichen Teil Deutschlands nahm Ines Rudolf auf sich. Sie kommt aus Halle an der Saale und hatte Ihre Filzunikate im Gepäck. Aus dem Süden Deutschlands kam Claudia Hunßdorf aus Heitersheim nach Sterzhausen. Die gebürtige Biedenköpferin verband die Teilnahme am Frühlings- und Ostermarkt mit einem Besuch in der Heimat und hatte viele besondere Papierarbeiten im Angebot. Aus dem westlichsten Zipfel, aus Hückelhoven an der holländischen Grenze in der Nähe von Aachen kamen Tina und Heinz Claasen nach Sterzhausen. Ein besonderer Blickfang im Außenbereich war sicherlich Tobias Görtz aus Mönchengladbach mit seinen selbsthergestellten Keramikarbeiten.

Ein besonderer Blickfang sind jährlich die heimischen Eiermalerinnen. Die Wachsbatikeier von Katrin und Inge Schick sowie Anja Klemmer oder die Tuscheeier von Margot Friebertshäuser mit der Jahreslosung sind immer ein großer Publikumsmagnet. Mit besonders filigraner Schrift findet diese Kunst die Verwurzelung in der Symbolik des Osterbrauchtums.

Zu den Ausstellern der ersten Stunde gehört Anneliese Willershausen aus Sterzhausen, die als Mitinitiatorin den Frühlings- und Ostermarkt vor 20 Jahren aus der Taufe gehoben hat und jetzt die 20. Auflage miterlebt hat. Sie präsentierte mit ihrer Schwester Christa Schneider ausgefallene Ideen aus dem Werkstoff Ton rund um das Thema Frühling und Ostern.

Ein besonders schönes Bild bot sich bereits im Foyer. Hier hatten Helga und Peter Dörr aus Sterzhausen wertvolle aufgearbeitete Antiquitäten ausgestellt und Doris Brandt-Füssel zeigte österliche Floristik.

Eine Selbstverständlichkeit ist für den Verein auch, dass Aussteller aus den Lahntaler Ortsteilen eine Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren. So gehörten Anke Metz aus Sterzhausen und Karl und Leni Busch aus Goßfelden sowie Ana Cristina Kulz aus Caldern zu den Ausstellern, die die Gemeinde Lahntal „vertreten“ haben.

Viel Lob erhalten die Mitglieder des Vereins auch immer wieder für das tolle Kuchenbuffet, welches an den beiden Tagen angeboten wurde.

Für die Kleinsten gab es an beiden Tagen wieder eine Schmink- und Bastelecke. Unter qualifizierter Betreuung konnten die Kinder Osterhasen basteln, Bilder malen oder sich einfach nach Herzenslust schminken lassen und so sah man in der Halle immer wieder phantasievoll geschminkte Kinder durch die Halle flitzen.

Erschöpft, aber hoch zufrieden konnten die Mitglieder des Vereins am Abend dann feststellen: Auch im 20. Jahr hat der Frühlings- und Ostermarkt nichts von seiner Attraktivität eingebüßt und wird zu Recht als einer der schönsten Märkte in der Region angesehen. Die Besucherzahlen und die weit angereisten Gäste sprechen eine Sprache für sich.

Abschließend bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei all denjenigen, die uns auch in diesem Jahr wieder bei der Vorbereitung und Durchführung des Frühlings- und Ostermarktes unterstützt haben - sei es durch ihre aktive Mithilfe, sei es durch die Firmenwerbung in der Presse oder in Sonderbeilagen, oder durch die Berichterstattung durch die Presse selbst.

Besonders bedanken möchten wir uns bei all denjenigen, die uns durch eine Kuchenspende unterstützt haben.

Rolf Klinge

1. Vorsitzender


Nächste Frühlings- und Ostermärkte
24. und 25.02.2018
16. und 17.03.2019


1. Vorsitzender Rolf Klinge  | RolfKlinge@aol.com